10 coole Dinge, die Sie in Dubai erleben müssen

10 coole Dinge, die Sie in Dubai erleben müssen

- in Asien
1691
-Anzeige-

Dubai erleben

Mit 2,1 Millionen Einwohnern ist Dubai die größte Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate und die Hauptstadt des gleichnamigen Emirats. Dubay-City liegt am Persischen Golf und zählt heute zu den wohlhabendsten Städten des Orients. Damit man in diesem Märchen aus 1001er Nacht nicht die Orientierung verliert, empfehlen sich die folgenden Besuchs-Highlights.

– Emirates Towers
Die zwei Wolkenkratzer haben einen dreieckigen Grundriss. Der höhere der beiden, der Office Tower, war mit knapp 355 Metern lange Zeit der Welt höchstes Bauwerk. Jumeirah Emirates Towers Hotel heißt sein Zwillingsturm. Er ist nach dem Burj al Arab und dem Rose Tower nicht nur das drittgrößte Hotel Dubais, sondern der ganzen Welt.

– Burj Khalifa
Unübersehbar und einzigartig – das Burj Khalifa ist das höchste Gebäude der Welt. 828 Meter hoch, 189 Stockwerke mit Restaurants und Designerhotels, Wohnungen und Büros: Kein Dubai-Besucher kann sich der einzigartigen architektonischen Attitüde des Riesenbaus entziehen.

– Hotel Atlantis, The Palm
In die Kategorie der atemberaubenden Prachtbauten gehört unbedingt das Hotel Atlantis, The Palm. Es thront auf einer künstlich angelegten palmenförmigen Insel. Auf den Mythos des versunkenen Reiches Atlantis begründet sich der märchenhafte Zauber der Anlage nicht allein. Das Mega-Freizeit-Ressort lockt mit einer Unmenge von Events, genießen sollte man das Vergnügen im Aquaventure-Wasserpark. Wasserrutschen sind hier steil und fast 30 Meter lang, Wildwasserbahnen sorgen für Abenteuer und 65 000 Meerestiere sieht man im einzigartigen Riesenaquarium. Wenn man hier gemeinsam mit Delfinen in der tropischen Lagune schwimmt, ist der Märchentraum vollendet.

– Ski Dubai
Von der orientalischen Lagune auf die Skipiste: In Dubai gibt es Winterspaß mitten in der Wüste. Ski Dubai ist der weltgrößte Indoor-Snow-Park. Er präsentiert sich als 60 Meter hoher und 400 Meter langer Wintersportpalast innerhalb des Mall of the Emirates. Nach dem Skispaß und lustigen Schneeballschlachten ist anschließend Shopping angesagt.

– Mall of the Emirates
Auf 223 000 m2 Fläche ist der Shoppingtempel gemeinsam mit der Mall of Arabia sowie der Dubai Mall natürlich wieder weltweit unerreicht. Wer allerdings nicht so viel Luxusshopping will, besucht die Märkte der Stadt.

– Dubai Creek
Hier wie auf dem Gewürzmarkt und den alten Daus werden Gewürze verkauft. Zu den orientalischen Lebensmittelmärkten präsentiert der Goldmarkt kostbaren Schmuck. Nicht weit davon begeistern die Dubai Fountains mit allabendlichen Licht-Wasser-Musikshows à la Las Vegas.

– Jumeirah Beach Park
Dies ist der ideale Strandpark für einen coolen Badetag am Meer. Den Jumeirah Beach Park besuchen auch die Emiratis sehr gerne. Freizügige Bademode und Kameras sind allerdings aus religiösen Gründen tabu.

– Diving Village
Vor dem Erdölboom war Dubei eine Bastion der Perlentaucher. Das historische Perlendorf pflegt das Andenken an die Geschichte der reichen Stadt mit traditioneller Perlenfischerei, historischen Märkten und interessanten Ausstellungen.

– Madinat Theater
Das Theater neben dem Luxushotel Burj al Arab ist Veranstaltungsort großer gesellschaftlicher Events. Dazu zählen das Dubai International Film Festival, Ballett Soirees und großartige Opernbälle.

– The World
Unter der persönlichen Leitung des Herrschers von Dubai, His Highness Scheich Mohammed bin Rashid al Maktoum, entsteht vier Kilometer vor Dubais Küste eines der beeindruckendsten Bauprojekte unserer Zeit. Auf 300 künstlichen Inseln entstehen luxuriöse Domizile.

Addendum: die Wüste

Wer Dubai besucht, sollte einen Ausflug vor die Tore der Megacity machen und die Weite der Wüstenlandschaft genießen. Organisierte Touren bieten sogar Übernachtungen in der Wüste an. Etwas reduzierter Komfort wird dabei mit unvergesslichen Sonnenaufgängen belohnt. Last, but not least sind Tagestouren in die Emirate Abu Dhabi, Adschman und Schardscha zu empfehlen.

Auch wenn Dubai dafür bekannt ist, nicht gerade preisgünstig zu sein, müsst ihr kein Vermögen ausgeben um Spass zuhaben. Vergleicht auf momondo.de Flüge, Mietwagen und Unterkünfte von über 700 Seiten um das günstigste Angebot zu finden.

Foto: © forcdan – Fotolia.com

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.