Wohnen auf Zeit – Apartments im Boardinghouse in Berlin

Wohnen auf Zeit – Apartments im Boardinghouse in Berlin

- in Berlin
1562
-Anzeige-
Foto: © OHRAUGE – Fotolia.com

Berlin ist als Stadt extrem gefragt. Manch einer macht hier ein Praktikum, andere verbringen einen ausführlichen Urlaub in Berlin. Und wieder andere arbeiten auf Zeit in einem Berliner Unternehmen. Statt in einem Hotel zu wohnen, bieten sich Boarding Houses mit einem eigenen Apartment an.

Nicht jeder mag das Gefühl, in einem Hotel zu leben. Oftmals ist es doch sehr steril, und man fühlt sich schnell einsam. Die sich zwar aufdrängende Alternative, sich in einer „WG“ einzuquartieren, ist für viele Erwachsene jedoch keine. Die üblichen Kämpfe um dreckige Badezimmer, um nächtliches Kochen oder Lärm sind Gift für jemanden, der tagsüber in die Arbeit eingespannt ist. Ein eigenes Apartment ist oft die beste Lösung. Hier kann man sich wie zu Hause verhalten, bzw. wird das Apartment schnell auch zum Zuhause.

Ideal: eine abgeschlossene Wohnung

In Berlin ist man auf einen Besucherandrang eingerichtet. Hauptstadt, Stadt der Künste und der Wissenschaft, Berlin ist ein Magnet. Und alle Besucher wollen adäquat untergebracht sein. Hier bietet www.coming-home.org sehr gute Lösungen. Sowohl in Berlin selbst als auch in Potsdam kann man als Besucher über diesen Anbieter Wohnungen finden. Sich gemütlich einrichten, fängt dabei mit der Begutachtung der zukünftigen Bleibe im Internet an. Wenn man sich für ein Apartment entschieden hat, kann man anhand der Fotos sehen, was genau als Zuhause wartet. Eine gute Möglichkeit, sich rechtzeitig vor dem Aufenthalt zu informieren. Wohnen auf Zeit heißt hier, nicht fremd zu sein, sondern eine gute Basis für Touren durch die Stadt zu haben.

Urlaube oder Langzeitaufenthalte

Nicht wenige Menschen kommen „erst einmal“ nach Berlin. Schnell wird klar, dass sie bleiben wollen. Gründe gibt es genug. Ein Apartment in einem Boarding House ist eine gute Alternative zu einer Mietwohnung, bei der Möbel angeschafft werden müssen, alles eben auf „Bleiben“ eingerichtet ist. Spontan sein, sich nicht festlegen müssen, das ist ja fast wie Berlin als Stadt selbst. Nichts ist festgezurrt. Menschen kommen und gehen, eine gewisse Dynamik und Durchlässigkeit ist kennzeichnend für Berlin. Für eine Zeit hier seinen Platz einnehmen, das ist etwas, was viele Menschen reizt. Aus manchem wird dann ein „Berliner“, andere zieht es woanders hin. Ein Apartment ist da die beste Lösung: unabhängig und auch unverbindlich.

Foto: © OHRAUGE – Fotolia.com

1 Comment

  1. Danke für den nützlichen Link 🙂 Bin beruflich momentan viel in Berlin unterwegs und musste mal sehen, ob ich mir nicht vielleicht auch fast Festes suche.

Comments are closed.