Architektur in China

Architektur in China

- in China
786
-Anzeige-

Die Architektur in China ist etwas Besonderes. Sie ist in ihrem Stil einzigartig auf der Erde. China war fast die letzten 2000 Jahre  vom Rest der Erde abgetrennt. Zu verdanken war dieser Umstand der Chinesischen Mauer. Dieses Megabauwerk hielt nicht nur Feinde fern, sondern auch das Volk im Land. Dadurch ging die heutige VR seinen eigenen Weg und musste vieles selbst lernen.

In China sind viele Objekte mit Holzpfeilern gestärkt. Sie befinden sich zentral und haben Querstreben zur erhöhten Stabilität. Bei Erdbeben verhilft diese Bautechnik  zur einer besseren Beständigkeit und ist stabiler als reine Steingebäude.

Aber nicht nur das Holz ist in der chinesischen Volksrepublik sehr wichtig. Holz steht dort für das Leben. Daher wurde bei allen Gebäuden stehts darauf geachtet. Somit kam es, dass die Architektur mit Holz der Normalfall wurde. Besonders toll sind die Dächer vieler Häuser. Sie stehen auf dem schlichten Gerüst und sind oftmals nach oben hinaus geschwungen und von der Struktur her auffällig. Dies hat mit der Einstellung der Einwohner China zu tun und soll bedeuten, dass sie sehr bodenständig und vernünftig sind, aber doch sehr stark und außergewöhnlich. Aber nicht nur die Architektur in China der Häuser hat seine Besonderheiten. Bekannt ist die Architektur in China ebenfalls für die Gärten.  Sie wurden sehr gepflegt, extravagant angelegt und gebaut. Farblich wurde in China gern gemischt, eben sehr bunt geht es zu, auch wurde gerne auffällig und leuchtend  gestrichen. Die Flucht der Gebäude in China verläuft immer in einem  Nord-Süd-Gefälle.. Dies hängt mit dem Fluss des Glücks, an welchen in China geglaubt wird, zusammen.