Unvergesslicher Urlaub in Bayern

Unvergesslicher Urlaub in Bayern

- in Deutschland
141
-Anzeige-
Urlaub in Bayern © Netzer Johannes - Fotolia.com

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nahe? In der heutigen Zeit, wo manche früher sehr beliebten Reiseziele nicht mehr zu 100 Prozent sicher sind, entscheiden sich viele für wohlverdiente Ferien im eigenen Land. Kaum ein Urlaubsziel in Deutschland überzeugt seine Gäste mit so vielen Variationen wie Bayern. Egal ob man einen Städteurlaub plant, an einem sauberen See seinen Urlaub genießen und ein paar Tage ausspannen oder sich sportlich austoben möchte, das südlichste Bundesland hat für jeden Urlaubsanspruch das Richtige zu bieten.

München – tolle Sehenswürdigkeiten

Beim Gedanken an München kommt vielen zuerst das legendäre Oktoberfest in den Sinn. Kein Wunder, denn bei der Traditionsveranstaltung handelt es sich immerhin um das größte Volksfest der Welt. Bereits seit 1810 findet das Spektakel statt. Damals als Hochzeitsfest für Kronprinz Rudolf Ludwig und Prinzessin Therese erstmals inszeniert, handelte es sich um einen Event in relativ kleinem Rahmen – um Vergleich zum heutigen Ausmaß. Aber München hat das ganze Jahr über so viel Sehenswertes zu bieten, dass sich eine Reise zu jeder Jahreszeit auszahlt, hier einige Beispiele:

  • Der englische Garten – Naherholungsgebiet mit Biergarten
  • Die mächtige Frauenkirche mit den zwei Türmen
  • Der Marienplatz mit imposantem Rathaus
  • Der Alte Peter, ein Turm von dem man einen herrlichen Ausblick auf die Altstadt genießt
  • Die Residenz als größtes Innenstadtschloss in ganz Deutschland
  • Das vielfältige Deutsche Museum auf einer Insel in der Isar

Egal ob man Sehenswürdigkeiten besichtigen oder einkaufen gehen möchte, München bietet für jeden Urlaubsanspruch das Richtige.

Auf Wanderschaft in Bayern

Die atemberaubende Landschaft mit der fast 3.000 Meter hohen Zuspitze lädt zum Wandern ein. Im ganzen Bundesland stehen unglaubliche 40.000 Kilometer Wanderwege bereit. Die Strecken sind allesamt gut markiert, daher fällt die Orientierung leicht. Besonders ist an Bayern, dass man sich zwischen gemütlichen Spazierwegen im grünen Tal, anspruchsvollen Strecken auf die schönsten Almen und schwierigem Terrain in alpinem Gelände entscheiden kann. Egal ob man sich für das malerische Allgäu, Oberbayern oder die Oberpfalz entscheidet, überall gibt es tolle Strecken für Genusswanderer oder ambitionierte Bergsteiger.

Unterwegs darf man sich auf eine einzigartige Flora und Fauna freuen, zahlreiche plätschernde Bäche begleiten Wanderer auf ihrem Weg. Für Fernwanderer wird in Bayern einiges geboten: der 200 Kilometer lange Oberallgäuer Rundweg zum Beispiel führt durch reizvolle Landschaft. Kuhweiden prägen das Erscheinungsbild in der Region, die für ihre Milchwirtschaft bekannt ist. Der anspruchsvolle, 230 Kilometer lange Juraweg verläuft wie der Name schon sagt durch die Höhen und Tiefen der Jura, dabei sind allerdings mehr als 6.000 Höhenmeter zu überwinden. Dafür wird man mit herrlichen Ausblicken auf das Donau- und Altmühltal belohnt.

Wintersport in Bayern

Egal ob man lieber Alpinski fährt oder langläuft, beim Winterurlaub in Bayern kommen sportlich Aktive voll auf ihre Kosten. Zu den größten Skigebieten zählt die Region, Steinplatte/Winklmoosalm – Waildring/Reit im Winkl. Dabei handelt es sich um eine grenzüberschreitende Region, die 42 Pistenkilometer verlaufen teils auf deutschem, teils auf österreichischem Boden. Garmisch-Partenkirchen ist vielen als legendärer Austragungsort von Weltcuprennen bekannt. Schon die gesamte Weltelite der Skifahrer hat sich die bestens präparierten Pisten in dieser Region hinuntergeschwungen. 10 Kilometer schwarze Pisten erwarten Könner unter den Wintergästen, während sich Anfänger und Familien gerne auf den breiten, blauen Abfahrten vergnügen. Im Tötzer Land ist das Gebiet Brauneck-Lenggries/Wegscheid mit 34 Pistenkilometern besonders beliebt.

Skifahrer in den Alpen (Bayern)
© mmphoto – Fotolia.com

Auf Langlaufskiern durch die herrlich verschneite Landschaft, dabei den Wind um die Ohren spüren? Das kann man zum Beispiel im Langlaufzentrum Silberhütte im Oberpfälzer Wald erleben. Ähnlich wie Skipisten sind die perfekt gespurten Loipen farblich nach ihrem Schwierigkeitsgrad markiert. Die Loipen am Ochsenkopf im Fichtelgebirge bewegen sich auf einer Seehöhe zwischen 600 und 1.024 Meter. Die 100 Loipenkilometer sind teilweise im klassischen und im Skating Stil gespurt. Ruhpolding am Unternberg gilt als Eldorado für Langläufer im Bayerischen Wald. In der Chiemgau Arena macht jedes Jahr der Biathlon Weltcup Station. Die Bewerbe sind immer gut besucht, es herrscht Atmosphäre wie auf einem Volksfest. Hier werden die Sportler richtig gefeiert.

Kulinarik

Egal ob Städte- oder Aktivurlaub, Bayern erfüllt jeden Urlaubsanspruch. Die gut ausgestatteten Ferienwohnungen sind ideale Ausgangspunkte für Wanderungen oder den Winterurlaub. Im Naturidyll Bayern spaziert man durch unberührte Natur und genießt herrliche Ausblicke von den Berggipfeln. Wintersportler kommen in Bayern ohnehin voll auf ihre Kosten. Dafür sorgen Top präparierte Pisten und Loipen sowie moderne Aufstiegshilfen. Auch auf kulinarische Genüsse darf man sich beim Aufenthalt in Bayern freuen.

Zahlreiche Hütten laden Skifahrer und Wanderer zur Einkehr ein. Hier genießen Aktive eine deftige Brotzeit mit Schinken, Speck, würzigem Almkäse und ofenfrischem Brot. Urige Restaurants im ganzen Bundesland servieren deftige Gerichte wie Schweinshaxen oder Schweinebraten. Beim Aufenthalt in einem Bierhof lassen Sie sich mit dem würzigen Aufstrich aus Camembert Obazda, hauchdünn geschnittenem Radi, Wurstsalat und flaumigen Laugenbrezen verwöhnen.