Wellness in der faszinierenden Landschaft des Thüringer Waldes

Wellness in der faszinierenden Landschaft des Thüringer Waldes

- in Deutschland
640
-Anzeige-

Die frische Luft und die herrlich grüne Landschaft Thüringens eignen sich hervorragend für einen erholsamen Urlaub mit Wellness-, Gesundheits- und Verwöhnangeboten. Denn in Thüringen gibt zahlreiche wirklich exquisite Wellnesshotels, die dem Gast all das bieten, was er sich in seinem Verwöhnurlaub wünscht.  Vor allem ein Aufenthalt in einem der zahlreichen Heilbäder und Kurorte Thüringens ist ein ganz besonderes Erlebnis. In Thüringen gibt es spezielle Kneipp-Kurorte ebenso wie Sole- und Moorheilbäder.

Im Wellnessurlaub im Mineralheilbad Bad Berka, in Finsterbergen, Bad Salzungen, Bad Sulza, Bad Liebenstein oder Stützerbach und in den vielen anderen Erholungsorten werden die Gäste nicht nur rundum verwöhnt, ein Kur- und Wellnessurlaub in Thüringen fördert auch die Gesundheit. In den Wellnesshotels in den attraktiven Kurorten Thüringens trifft man auf ein fachkundig ausgebildetes Personal, das auf verschiedene medizinische Behandlungen sowie zahlreiche klassische und moderne beauty- und Wellnessanwendungen spezialisiert ist. Eine dem Diätplan entsprechende Ernährung ist demnach ebenso im umfangreichen Wellnessprogramm möglich wie Fitnesskurse für jedes Alter, Massagen, fernöstliche Anwendungen und diverse andere Wohlfühl-Therapien. Wer einen Aufenthalt im Wellnesshotel in Thüringen bucht, kann auf jeden Fall davon ausgehen, wirklich erholt und entspannt aus dem Urlaub zurückzukehren.

Dass im Urlaub in Thüringen neben der Wellness der Spaß nicht zu kurz kommt, dafür sorgen die vielseitigen Ausflugsmöglichkeiten. Ausreichend Abwechslung bieten zum Beispiel ein Besuch der Hunderennbahn in Tüttleben, die Besichtigung der weltweit größten Kuhglocke in Kleinschmalkalden, die Aussicht vom Turm des 978 Meter hohen Schneekopfes und das größte Western- und Country-Open-Air-Festival am Bergsee bei Schleusingen.
Faszinierend ist auch ein Ausflug in die Unterwelt. In Thüringen warten mehrere Höhlen und Bergwerke auf ihre Erkundung, beispielsweise die Saalfelder Feengrotten, die Kittelsthaler Tropfsteinhöhle und die Sandstein- und Märchenhöhle in Walldorf. Des Weiteren existieren in Thüringen etliche interessante Museen, zum Beispiel das Flößereimuseum in Uhlstädt-Kirchhasel und das seit 1906 bestehende Tabakpfeifenmuseum in Ruhla. In Ohrdruf befindet sich das so genannte „Technische Denkmal Tobiashammer“. Hier können die Besucher eine der größten Dampfmaschinen in Europa bewundern. Pferdeliebhaber werden wohl um einen Ausflug nach Meura nicht herum kommen. In dem 670 Meter hoch gelegenen Ort befindet sich das größte Haflinger-Gestüt der Welt. Hier leben rund 320 dieser kleinen Pferde, die durch ihre hübsche blonde Mähne auffallen und durch ihre Gutmütigkeit bestechen.

Ein Wellnessurlaub in Thüringen ist nicht zuletzt aufgrund der wiesen- und waldreichen Natur und der gesunden Luft erholsam, nicht umsonst wird Thüringen auch die „Grüne Lunge Deutschlands“ genannt. Keine andere Region Thüringens steht dafür so sehr, wie der Thüringer Wald – welcher sich für einen Wellnessurlaub in Thüringen daher auch besonders anbietet. Im Reiseportal www.wellnessurlaub-thueringen.de finden Sie hierzu nähere Informationen.

Foto: Hartmut910  / pixelio.de

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.