Ein Reiseziel für Weinliebhaber: Bordeaux

Ein Reiseziel für Weinliebhaber: Bordeaux

- in Frankreich
884
-Anzeige-

Bordeaux ist eine fast 250.000 Einwohner Zählende Metropole an der Atlantikküste Frankreichs. Berühmt ist es für seine gute Küche und die erstklassigen Weinangebote. Bordeaux ist eine der vielfältigsten Städte Frankreichs, durch seine Küste zur einen und der Weinberge zur anderen Seite wird fast jeder auf seine Kosten kommen. Es werden einige kulinarische Highlights in dieser Stadt vereint, die einen vollen Magen garantieren. Wer würde denn nicht gerne einen fangfrischen Fisch mit einem guten Glas Rotwein am Place de la Bourse, der ästhetischen Prachtgebäudefront genießen wollen.

In den Weinbergen – Dans les vignes

Weinreise nach BordeauxSpätestens wenn Sie einen Spaziergang an den Weinbergen wagen und von dort aus auf die sanfte Silhouette der Stadt blicken sowie das Meer im Hintergrund seicht glänzt kann man gar nicht mehr anders, als diese Stadt zu lieben. Die Abwechslungsreichtum und die Vielfalt an Möglichkeiten zieht Sie dann in den Bann der Stadt. Zu empfehlen ist eine Wanderung in den Weinbergen mit anschließender Einkehr in eine Winzerei, bei der Sie einen guten Eindruck des Weines in Bordeaux bekommen sowie auch einen Gaumenprobe der kulinarischen Spezialitäten der Stadt wahrnehmen können.

Wein, Wein, Wein – Vin, Vin, Vin

Dass Weinfreunde ihre Freude an dieser Stadt haben werden, daran besteht gar kein Zweifel. Traditionell werden Sie vor Allem Cabernet Sauvignon, Merlot und Cabernet Franc in Bordeaux genießen dürfen, also eine breit aufgestellte Palette an Spitzenweinen. Die Alternative zu diesem Genuss ist z.B. das Rotweine online kaufen, bei dem Sie gut auf den Geschmack kommen können und einen Versuch der Weinhighlights Bordeaux wagen können.

Rotwein aus BordeauxFalls sie jedoch trotzdem einmal vor Ort sein sollten, sollten sie dringend auf die Appellationen der Weine achten, was eine Art Ranking derer darstellt. Dabei gibt es drei verschiedene Stufen der Exklusivität. Die unterste Stufe bilden dabei die sogenannten Bordeaux und Bordeaux Supérieur, die den Großteil der Weinproduktion ausmachen. Darüber steht eine Art subregionale Einteilung, die den Weinen je nach Art einen speziellen Titel verleiht. Zu achten ist da vor Allem auf Médoc Weine, Graves und Entre-Deux-Mers Weine, die außer der verschiedenen Sorten auch noch aus verschiedenen Regionen stammen. Die Spitze der Appellationen bilden die bekannten Superiorweine, wie z.B. der Margaux, Sainte-Croix-du-Mont und der Saint-Émilion, der sogar das Grand Cru Siegel trägt.

À la vôtre! Zum Wohl!

Foto: © Andreas Mueller (oben) und Dan Race – Fotolia.com

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.