Wassersport auf den Malediven

Wassersport auf den Malediven

- in Indischer Ozean
488
-Anzeige-

Die Malediven bieten den Urlaubern nicht nur faszinierende Naturlandschaften von schimmernden weißen Stränden umgeben, sondern auch türkisfarbene Lagunen, üppige Palmen und wunderschöne Korallen mit einer großen Anzahl an verschiedensten Meereslebewesen.

Wer auf den Malediven seinen Urlaub verbringt, den erwartet abgesehen von einer wohltuenden Umgebung, Luxus und einer schönen unberührten Natur, auch zahlreiche Möglichkeiten des Wassersports. Die Malediven versprechen somit eine Mischung aus Spannung, Nervenkitzel und ruhigem oder entspanntem Urlaub.

Das Meer bietet hier optimale Bedingungen für viele Wassersportarten. Die Sichtbarkeit des Wassers von 15 bis 40 Meter (50 bis 130 Fuß), sowie die Temperatur des Wassers sind optimal geeignet für Tauch- oder Schnorchelausflüge. Taucher finden auf den Malediven mehr als 70 verschiedene Arten von bunten Korallenriffen und mehr als 700 Arten von Fischen und anderen Lebewesen. Da die Korallenriffe meist nicht weit von den Resorts entfernt liegen, kann man diese einfach vom Wasserbungalow oder vom Strand aus mit einer Schnorchelausrüstung selbst erkunden. Hier erwarten einen Meerestiere wie der Napoleon Lippfisch, Papageienfische, , Barrakudas, Makrelen, Süßlippen, Hammerhaie, Graue Riffhaie, Weißspitzen-Riffhaie, Adlerrochen, Mantas, Schildkröten, Drückerfische und Doktorfische.

Die bekanntesten und besten Tauchplätze auf den Malediven sind: Kudu Haa, Girifushi Thila, Middle Point, Nassimo Thila, Okobe Thila.

Seit kurzem ist auch das Surfen auf den Malediven sehr beliebt geworden. Vor allem das Nord-Male-und Süd-Male-Atoll eignen sich sehr gut zum Surfen. Die durchschnittliche größe der Wellen liegt hier bei 3-4 Metern. Diese können während des Monsuns jedoch 8 – 10 Meter hoch werden. Die beste Zeit zum Surfen ist zwischen den Monaten Mai und Oktober. Zu dieser Zeit ist das Wetter auf den Malediven zwar nicht unbedingt für Badeurlauber geeignet, jedoch liegt die durchschnittliche Windstärke bei 2-3, welche perfekt für Wind- und Wellen-Surfer geeignet ist.

Bild: Lucie Kärcher  / pixelio.de

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.