Sehenswürdigkeiten in Venedig

Sehenswürdigkeiten in Venedig

- in Italien
3511
-Anzeige-
Grande Canal in VenedigFoto: © frederic hattiger

Die Sehenswürdigkeiten von Venedig sind weltberühmt. Die einzigartige Mischung der wirklich sehenswerten Kirchen und Museen mit der venezianischen Architektur und dem Canal Grande gepaart mit dem Charme einer italienischen Stadt zieht Jahr für Jahr Millionen Touristen aus aller Welt an. Weitere Highlights der Lagunenstadt sind der mächtige Marktplatz mit dem Dom sowie der fulminante venezianische Karneval. Sehr viele berühmte Künstler haben Venedig einst zu dem gemacht, was es jetzt noch immer ist. Eine Stadt zum Träumen, zum Verlieben, zum Bewundern und zum Genießen. Ob sie den kulinarischen Genüssen den Vorzug geben, bleibt Ihnen überlassen. Im Folgenden jedoch ein Überblick über die bekanntesten Sehenswürdigkeiten der italienischen Stadt.

Übernachten in Venedig

Viele Besucher sind oft nur Tagesgäste in Venedig. Es lohnt sich aber, mehr Zeit einzuplanen, um das Flair dieses besonderen Stückchens Erde, einer der berühmtesten Städte der Welt, voll und ganz ausschöpfen zu können. Als Übernachtungsmöglichkeit gibt es nicht nur teure Palazzo Hotels, sondern auch preiswerte Ferienwohnungen, die auch den Vorteil der Selbstversorgung und einer uneingeschränkten Privatsphäre bieten. Auf Booking.com* können Sie unter einer Vielzahl an Hotels wählen und diese auch gleich online buchen.

Sehenswürdigkeiten innerhalb Venedigs

Makusplatz in Venedig
Foto: © Blickfang – Fotolia.com

Am Besten man beginnt seine Erkundungstour in Venedig ganz gemütliche mit einer Gondelfahrt am Canal Grande. Der prächtige Kanal führt durch die gesamte „Innenstadt“ und im Vorbeigondeln kann man sich einen guten Eindruck über die Stadt machen und die herrlichen Paläste bewundern, die den Kanal säumen. Vier Brücken führen über den Canal Grande. Die berühmteste ist die Rialtobrücke (Ponte di Rialto). Gleich in der Nähe findet man den Rialto-Markt, der besonders,wegen den äußerst geschmackvoll arrangierten Marktständen für Obst und Gemüse, einen Besuch wert ist.

Der Marktplatz an der Piazza San Marco verzaubert durch die einzigartigen Bauwerke und dem fantastischen Ambiente. Der Turm, der Campanile von San Marco ist das Wahrzeichen Venedigs und erhebt sich über die ganze Stadt. Am Markusplatz direkt befindet sich die Basilica San Marco, der Markusdom. Der Eintritt und die Wartezeit am Eingangstor lohnen sich, da man im Inneren Meisterwerke der Kultur besichtigen kann. Besonders die Kuppel macht die Kathedrale wohl zu einer der Bekanntesten weltweit. Im Anschluss kommt man dann am Dogenpalast vorbei, der durch die gotische Fassade besticht. Hier lässt sich noch gut erkennen, dass Venedig einmal ein wichtiger Handelsplatz und eine Seemacht war. Im Palazzo Ducale residierten einst die Dogen und walteten ihres Amtes.

Museen in Venedig

Es gibt eine Vielzahl interessanter Museen in Venedig. Die zwei Interessantesten sind die Gallerie dell´Accademia, mit einer großen Sammlung gotischer Malerei sowie die Peggy Guggenheim Sammlung, die eine grosse Kunstsammlung beherbergt. Vor allem europäische und amerikanische Kunst vom Beginn des 20. Jahrhunderts.

Reiseführer für Venedig:

[amazon-bestseller query=“venedig“ count=10]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.