Fuerteventura erleben – die stille Insel

Fuerteventura erleben – die stille Insel

- in Kanarische Inseln
1180
-Anzeige-
Fuerteventura(c) Britt / pixelio.de

Fuerteventura ist eine Insel des ewigen Frühlings, wo nahezu immer die Sonne scheint. Das kleine Kanarenparadies im Atlantik ist eine Oase der Ruhe, die Natur zeigt sich von ihrer schönsten Seite. Prächtige Palmenlandschaften und Kleinstädte liegen mitten in der reizvollen, kargen Wüste der spanischen Insel und üben einen ähnlichen Reiz aus wie die Surferparadiese im Westen der Insel mit den felsigen Steilküsten und goldigen Sandstränden. Fuerteventura ist eine Insel der Gegensätze und alljährlich aufgesuchtes Reiseziel bei Tausenden von Touristen. Sind auch Sie reif für die Insel? Dann lesen Sie doch mal den Inselbericht im Reiseblog!

High Life in der Inselhauptstadt- entdecken Sie Puerto del Rosario

Puerto del Rosario ist die größte Stadt und gleichzeitig auch die Hauptstadt des kleinen Inselreichs. Die Hafenstadt ist täglicher Anlegepunkt von vielen Kreuzfahrschiffgesellschaften. Erschlagen von der subtropischen Hitze bei nahezu 365 Sonnentagen und der süßlich maritimen Meeresluft taumeln die Besucher aus aller Welt über den kleinen Laufsteg an Land. Die nette Altstadt ist von dort aus nicht weit und an der kleinen Plaza de los Paraguitas ist das historische Zentrum auch schnell erreicht. Die restaurierten Häuserzeilen, auch teils noch im Kolonialstil erhalten, sowie die kleinen Plazzen, Einkaufspassagen und Parkanlagen im Miniaturformat sind weitere Highlights der freundlichen Hauptstadt. Entdecken Sie die Hauptstadt von Feurteventura- die Hafen- und Hauptstadt im maritimen Flair

Nighlife auf der Insel- dort, wo der Bär steppt

Die Einheimischen der Insel feiern genauso gern wie die Touristen. Doch die Touristen reisen dafür von weither an, um das Nachtleben der Insel in vollen Zügen genießen zu können. Der Nightlife Reiseblog empfiehlt Ihnen, in Corralejo einen Zwischenstopp einzuplanen. Carralejo liegt direkt am Meer und konzentriert sich vor allem auf die Nachtschwärmer unter den Touristen, die die Nacht zum Tage machen wollen. Im großen Atlantico- Einkaufs- und Erlebniskomplex finden Sie mehrere Discos vor. Neben Caralejo sind aber auch Morro Jable und Caleta de Fuste für das Nachtleben bekannt. Doch auch in der Hauptstadt gibt es zum Beispiel renommierte Discos wie Mama Rumba, Camelot und Mafasca, deren guter Partyruf weit über die Stadtgrenzen hinausgeht.

Entdecken Sie Fuerteventura und das Nachtleben für sich- Carralejo und Caleta de Fuste heißen Sie willkommen. Fuerteventura Reiseblog informiert- Fuerteventura und das historische Inselspotting

(c) suedberliner / pixelio.de

Antigua ist definitiv eines der touristischen Highlights von Fuerteventura. Antigua fungierte einst als Inselhauptstadt, wovon noch heute prächtige Herrenhäuser und Jugendstil-Villen zeugen.  Die Windmühle Molino de Antigua ist ein Zeugnis der einstigen wirtschaftlichen Bedeutung.  Heute finden unter andrem auch wechselnde Kunsthandwerk-Ausstellungen statt. Antigua ist eine Oase für sich und verdient einen Extrabericht im Reiseblog.

Auch La Oliva, dort wo die wilden Olivenbäume sind, ist historisch reizvoll und gleicht einem lebendigen Freilichtmuseum. Das Casa de los Coroneles aus dem 17. Jahrhundert ist ein Relikt aus der Kolonialzeit und Iglesia de Nuestra Señora de la Candelaria aus dem 18. Jahrhundert gehören zum historischen Stadtbild von La Olivia. Reiseblog Inselspotting mit Geschichtskurs- in Fuerteventura ist das möglich. Entdecken Sie Antigua und La Olivia sowie viele weitere Spots der Insel.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.