La Palma, die schöne Insel

La Palma, die schöne Insel

- in Kanarische Inseln
1118
-Anzeige-

„La Isla Bonita“, die schöne Insel oder „La Isla Verde“, die grüne Insel, wird La Palma von den Einheimischen genannt. Eigentlich heißt sie ja San Miguel de la Palma, sie liegt im Atlantischen Ozean und sie ist die nordwestlichste der Kanarischen Inseln.

Während ihre Nachbarinseln teilweise recht trocken sind, bis hin zu wüstenähnlichen Landstrichen, ist La Palma mit Abstand die grünste Insel der Kanaren und auf der ganzen Welt als Paradies für Wanderer und Naturfreunde bekannt.

Dafür besitzt sie nicht ganz so viel Strand wie die restlichen Kanaren, und sie ist gerade einmal 708 Quadratkilometer groß. Dafür sind die Berge um so höher, der Roque de los Muchachos erreicht immerhin 2.426 Meter.

Seine Hänge und die der anderen Berge, alle vulkanischen Ursprungs, stürzen steil ins Meer hinab und bilden eine schroffe aber eindrucksvolle Küstenlinie. Zwischen ihnen liegen fruchtbare Täler und die einzigen natürlichen Wasservorkommen der Kanaren die ganzjährig Wasser führen.

Das sorgt natürlich, zusammen mit dem warmen Klima, für eine überaus üppige Vegetation. Dazwischen liegen immer wieder Lavafelder, denn einige der Vulkane sind noch Aktiv, der letzte Ausbruch fand 1971 statt.

Neben tropisch anmutenden Pflanzen gibt es ausgedehnte Kiefer- und Lorbeerwälder. Alles zusammen ergibt ein Farbenspiel das weltweit seinesgleichen sucht. Von schwarzem Basalt über roten Tuff, grüne Pflanzen bis hin zum tiefblauen Atlantik reicht die Palette.

Massentourismus gibt es dennoch nicht, es existieren nur kleinere Hotels und Gästehäuser. Dabei wurden die ersten Hotels schon 1890 gegründet, damals kamen überwiegend Engländer, aber in den 1960er Jahren kam der Tourismus ins Stocken.

Erst mit der Erweiterung des Flughafens in den 1980er Jahren kamen wieder mehr Gäste, denn nun konnten auch große Maschinen landen. Dennoch liegt die Zahl der Betten Inselweit noch unter 10.000.

Zu erkunden ist La Palma recht leicht, das Straßennetz ist gut ausgebaut und es gibt unzählige Wanderrouten die sich je nach Bedarf mit oder ohne Führer begehen lassen. Wahlweise stehen auch Mountainbikes und Pferde zur Verfügung.

2 Comments

  1. Reisebüro Aachen

    Ich liebe La Palma! Leider war ich erst einmal dort – im Gegensatz zu Fuertventura. Aber euer Beitrag bringt ein wenig die Erinnerung zurück…

  2. Leider war ich noch nicht auf dieser Inseln, wenn ich das lese, bekomme ich große Lust dort einen Urlaub zu verbringen. Ich war schon mehrmals auf Lanzarote und finde es dort toll. Lanzarote ist aber nicht annähernd so grün, oder? Vielen Dank für diese tollen Artikel. roland

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.