Gran Canaria – Sehenswertes auf Gran Canaria

Gran Canaria – Sehenswertes auf Gran Canaria

- in Kanarische Inseln
631
-Anzeige-

Gran Canaria HafenGran Canaria, eine der Kanarischen Inseln, ist mehr als nur Sonne und Meer. Gran Canaria hat einiges zu bieten und wer noch nicht auf Gran Canaria war, der sollte sich vorher über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf dieser herrlichen Insel informieren.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten
Zunächst ist hier einmal die Hauptstadt Las Palmas de Gran Canaria zu erwähnen, die auf jeden Fall als Sehenswürdigkeit anerkannt werden kann.
Unbedingt sollte man sich die Altstadt (Vegueta) anschauen, einfach sehr schön und idyllisch. Weiterhin das Rathaus, der Bischofspalast sowie die Kathedrale „Santa Ana“, mit einer wuchtigen Fassade. In der Altstadt befinden sich alte Bürgerhäuser, die es schon alleine wert sind, angeschaut zu werden.

Der botanische Garten
Im südwestlichen Teil der Hauptstadt Las Palmas befindet sich der botanische Garten Jardín Canario. Dieser ist bereits seit dem Jahr 1952 in Betrieb und hat sich auf Kakteen spezialisiert. Das Schöne an diesem Garten ist, dass der Eintritt kostenlos ist. Geöffnet hat der botanische Garten jeden Tag von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Es lohnt sich, diesen Garten mal aufzusuchen.

Agaete ein Paradiesgarten
Agaete ist eine kleine Gemeinde im Nordwesten der Insel und beherbergt einen Paradiesgarten mit kanarischen Gewächsen. Dieser Garten befindet ganz in der Nähe des Kirchplatzes. Auch hier ist der Eintritt frei.
Der Hafen von Agaete ist ebenfalls sehenswert. Ab hier verkehren die Fähren zwischen Gran Canaria und Teneriffa.

Galdar
Diese kleine Gemeinde auf Gran Canaria besitzt eine riesige dreischiffige Kirche im Barockstil die im 18. Jahrhundert erbaut wurde. Eine wunderbare Kulisse für Hobbyfotografen.
Arucas
Die Stadt Arcuas ist bei Touristen eigentlich unbekannt, obwohl es hier eine neugotische Kirche aus Lavagestein gibt. Von außen ein Prachtbau, innen jedoch eher klein und schlicht, im Gegensatz zu sonstigen Kirchen in Spanien.

Die Dünen von Maspalomas
Die Dünenlandschaft von Maspalomas ist über sechs Kilometer lang und grenzt direkt an den Atlantik. Diese wundersame Dünenlandschaft kann man mit einer Mini-Sahara vergleichen. Unbedingt anschauen und fotografieren, es lohnt sich.

Das Atlantische Zentrum für Moderne Kunst
Und Kunstliebhaber sollten sich unbedingt dieses Zentrum für Moderne Kunst anschauen. Eine umfangreiche Sammlung mit Werken kanarischer/spanischer Künstler des 20. Jahrhunderts gibt es hier zu sehen. Allein der Glaskuppelbau ist beeindruckend genug.

Es gibt natürlich noch viel mehr zu sehen als in dieser kurzen Aufzählung genannt wurde. Am besten einfach einen Urlaub auf Gran Canaria buchen und die Insel selbst erkunden und vielleicht findet man einen Ort der bisher den meisten Touristen unbekannt ist.

Bild: Hans-Werner Schultz  / pixelio.de

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.