Leben wie die Fürsten – Ein Tagesausflug nach Wien

Leben wie die Fürsten – Ein Tagesausflug nach Wien

- in Österreich
1203
-Anzeige-

Die glorreichen Zeiten der österreichischen Monarchie sind lange vorbei, dennoch ist das kaiserliche Flair in Wien noch immer spürbar. Überall begegnen dem Besucher die schillernden Figuren längst vergangener Jahrhunderte: die legendäre Kaiserin Sissi und ihr Liebster Kaiser Franz Joseph, Kaiserin Maria Theresia, der Feldherr Prinz Eugen von Savoyen oder die unzähligen Fürsten, deren Palais heute noch in schönstem Glanz erstrahlen. Genießen Sie einen Tag auf den Spuren der gekrönten Häupter in Wien.

Mit dem Fiaker auf den Spuren der Monarchie

Fiaker in Wien
© JR Photography – Fotolia.com

Erst zum Ende der Monarchie kamen die motorisierten Fahrzeuge auf, davor wurde standesgemäß in der Pferdekutsche gereist. Besteigen Sie eine der traditionellen Droschken, Fiaker genannt, und tauchen Sie ein in die glorreichen Zeiten der österreichischen Monarchie. Ihr Kutscher führt Sie zu den schönsten Gebäuden der Stadt, die untrennbar mit den Kaisern von Österreich verbunden sind.  Ein Fixpunkt der Tour ist das Wahrzeichen Wiens, der Stephansdom. Besichtigen Sie die römisch-katholische Kathedrale, die während der Monarchie immer wieder Schauplatz von Hochzeiten und Taufen war. Trauungen fanden auch in der Wiener Augustinerkirche statt, unter anderem die Traumhochzeit von Kaiser Franz Joseph I. mit Prinzessin Elisabeth von Bayern. Das gotische Bauwerk befindet sich auf dem Gelände der Hofburg, einst Residenz der Habsburger, heute Sitz des Österreichischen Bundespräsidenten. Drei Museen entführen Sie dort in die Welt der höfischen Traditionen und des Alltags zu Hofe: Bestaunen Sie die originale Möblierung in den opulent ausgestatteten Kaiserappartements, lassen Sie sich in der Silberkammer von der Fülle der Ausstellungsstücke aus der Hofsilber- und Tafelkammer überraschen und tauchen Sie im Sissi Museum in das Leben und die Gefühlswelt der geliebten Kaiserin ein!

Ihre Tour mit dem Fiaker führt Sie entlang des Innenstadtrings, der Prachtstraße aus der Kaiserzeit. Jedes Gebäude erinnert an die glorreichen Tage: Es begeistern wunderschöne Palais mit Barock- und Rokoko-Fassaden, die Staatsoper, die Museen, das Rathaus oder die Universität. Wem eine Tour mit der Kutsche zu altmodisch daherkommt kann natürlich auch mit einem günstigen Mietwagen Wien erkunden. Ein wichtiger Programmpunkt ist der Besuch des herrlichen Schloss Schönbrunn. Das barocke Bauwerk aus dem 18. Jahrhundert diente als Sommerresidenz der österreichischen Kaiser und stellte einen kulturellen Mittelpunkt im Habsburgerreich dar. Schlendern Sie durch die Räumlichkeiten und stellen Sie sich das Leben in den prachtvollen Gemächern vor, die authentisch ausgestatteten Zimmer helfen Ihnen dabei! Genießen Sie auch die herrliche Gartenanlage mit Labyrinth und Irrgarten und besuchen Sie den angeschlossenen Zoo, der als der älteste der Welt gilt.  Auf den Spuren des großen Feldherren Prinz Eugen von Savoyen kann im Schloss Belvedere gewandelt werden. Das barocke Stadtpalais zeigt die Prunkräume des Heerführers sowie eine bedeutende Gemäldesammlung österreichischer Maler.

Kultur in Wien wie Sissi und Co sie erlebt haben

Wichtige Bestandteile des kaiserlichen Lebens waren Kunst und Musik. Besuchen Sie das Kunsthistorische Museum, das 1891 eröffnet wurde und äußerst wertvolle Artefakte zeigt. Herzstück des Museums ist die Gemäldegalerie, die aus der Kunstsammlung des kaiserlichen Hofes hervorging. In den Räumlichkeiten befinden sich Meisterwerke von Tizian, Rubens, Rembrandt oder Dürer. Wie zu Kaisers Zeiten stehen auch heute noch klassische Musikdarbietungen an der Tagesordnung. Rund 15.000 Konzerte finden alljährlich in Wien statt. Genießen Sie ein Konzert in der stimmungsvollen Atmosphäre des Musikvereins, des Konzerthauses oder den Räumlichkeiten in einem der zahlreichen Palais.

Kunsthistorisches-Museum in Wien
© Horváth Botond – Fotolia.com

 

Speisen wie die Kaiser von Österreich

Zu Hofe wurde opulent gespeist, üblicherweise standen mehrere Gänge auf dem Menüplan. Dabei umfasste die kaiserliche Küche französische Köstlichkeiten, aber auch altösterreichische Spezialitäten mit Einflüssen aus Ungarn oder Böhmen. Unzählige Restaurants in der Innenstadt bieten beste österreichische Köstlichkeiten wie Tafelspitz, Wiener Schnitzel, Gulasch, Beuschel oder Kaiserschmarren. Wenn Sie sich besonders verwöhnen lassen möchten, dann reservieren Sie einen Tisch im Steirereck. Das Restaurant wurde erst kürzlich unter die Top 10 der besten Restaurants der Welt gewählt und begeistert mit seiner innovativen, aber doch traditionellen Küche.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.