Auch Kurztrips sind schön!

Auch Kurztrips sind schön!

- in Reisenachrichten
711
-Anzeige-

Die wohl jüngste Bestsellerautorin Deutschlands, Katharina Weiss, schrieb nun mit ihren erst 17 Jahren ein Buch darüber, wie Teenies ihren ersten Urlaub oder ihren Kurztrip planen sollten. Sie stellt einige Regeln auf, die Flops entgegenwirken und den Trip perfekt machen sollen. Denn wir alle wissen wohl, wie schön die ersten Ausflüge und Reisen ohne Mama und Papa sind und wollen sie natürlich zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. In ihrem Roman reist eine Gruppe junger Leute quer durch Deutschland und geraten in großen Städten von einem Chaos ins nächste. Weiss gibt Tipps, damit dies Reisenden nicht wirklich passiert – zum Beispiel sollte man ihrer Erfahrung nach dem Trampen aus dem Weg gehen.

Zwar stellt man sich das immer aufregend und spannend vor, es ist jedoch mit Gefahren verbunden, denn man weiß ja nie, mit wem man letztendlich mitfahren wird und ob dieser Jemand eventuell etwas im Schilde führt. Lieber sollte man dann also den Zug oder den Bus bezahlen und sich sicher sein, dass dies der bessere Weg ist. Ein anderer Punkt auf der Liste lautet, dass man die Schüchternheit ablegen und ruhig drauf los reden sollte, auch in einer Fremdsprache. Wie schade wäre es denn, wenn man in den coolsten Städten unterwegs ist und keine neuen Leute kennenlernt?

Natürlich mag jedermann ausgefallene und weite Reisen nach Thailand oder die Karibik, doch man sollte nicht vergessen, dass auch das eigene Heimatland oder das nahe gelegene Europa tolle Städte und Überraschungen parat hat. Man muss also nicht Hunderte oder Tausende von Euro ausgeben, um etwas Schönes zu erleben, denn auch ein Wochenende in einer Stadt wie Berlin oder eine Reise nach Prag können uns unvergessliche Momente und neue Erinnerungen schaffen!

Bild: Alexandra Puntigam  / pixelio.de