Kultur in Madrid – zwischen Sehenswürdigkeiten, einem gemütlichen Bier mit Einheimischen und Tanz bis zum Sonnenaufgang

Kultur in Madrid – zwischen Sehenswürdigkeiten, einem gemütlichen Bier mit Einheimischen und Tanz bis zum Sonnenaufgang

- in Spanien
1217
-Anzeige-
MadridFoto: © beatrice prève – Fotolia.com

Die Millionenmetropole Madrid ist nicht nur spanische Hauptstadt, sondern auch eine der größten Städte Europas. Ein Städtetripp nach Madrid gehört nicht nur auf die to-do Liste jedes Spanienfans, sondern ist auch für Städtereisende ein unbedingtes „Muss“. Kulturelle und künstlerische Vielfalt der Stadt, wie zum Beispiel das Museo del Prado, welches zu den bedeutendsten Malereimuseen der Welt zählt, die Plaza de la Puerta del Sol, die nicht nur als Mittelpunkt Madrids gilt, sondern als Zentraler Mittelpunkt ganz Spaniens oder das Schriftstellerviertel Calle Huertas.

Die spanische Hauptstadt blickt auf eine mehr als tausendjährige Geschichte zurück, in der Kultur, Kunst, Architektur und auch die Menschen geprägt wurden, Wen wundert es da, wenn man den Einwohner Madrids neben ihrer Weltoffenheit auch ein paar Eigenheiten nachsagt. Madrider lieben und leben ihr Nachtleben aber verstehen überhaupt keinen Spaß, wenn man als Tourist unter den Einwohnern Madrids in geselliger Runde von Barcelona schwärmt. Ein Satz wie: „Barcelona gefällt mir besser.“, kann mitunter zu handfesten Rangeleien führen und einen schönen Kneipenbummel unerwartet beenden, noch bevor die Partynacht in Madrid so richtig begonnen hat.

Jetzt einen tollen Städtetripp nach Madrid gewinnen!

Wer einmal selbst das pulsierende Leben der spanischen Metropole erleben will, hat auf der Webseite von esmadrid.com Gelegenheit an einem tollen Gewinnspiel teilzunehmen.

  • Zu gewinnen gibt es je 2 Übernachtungen mit Frühstück für 2 Personen bei NH Collection, passen dazu 2 Madrid Cards, um die Stadt in vollen Zügen zu erleben und 2 CityTours für den Besuch der ganzen Stadt.
  • Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, gilt es einfache Frage zu beantworten, deren Antwort sich beim Besuch der Webseite der Stadt Madrid ganz leicht herausfinden lässt.
  • Wer zu den glücklichen Gewinnern gehört freut sich vielleicht über unsere folgenden Tipps, die Ihre Nächte in Madrid unvergesslich machen.

Madrilenische Nächte, zu schön um einfach nur zu schlafen

Bevor man eine madrilenische Partynacht in der Kellerdiskothek „Sol“, die an der der Puerta del Sol gelegen ist und meist erst bei Sonnenaufgang schließt, um anschließend den Sonnenaufgang über Madrid zu bewundern, hat man in der Meteropole die Qual der Wahl. Madrid ist bekannt für das sogenannte Kneipen- und Barhopping. Ein guter Ausgangspunkt für eine fröhliche nach unter Freunden ist die Calle de Jesús, eine kleine Straße in den es einige Kneipen mit alter Tradition gibt. Auf den Satz „Me pone una caña, por favor! “, bekommt man beispielsweise im „La Dolores“ das am besten gezapfte Bier der Welt. Dies glauben zumindest Inhaber, Angestellte und Stammgäste der traditionsreichen Kneipe.

Aber auch im „La Ardosa“ trifft man auf Einheimische, denen traditionsgemäß der Sommer im Madrid zu heiß ist und der Winter eben zu kalt. Gut eingestimmt auf eine lange spanische Nacht zieht man am besten weiter in einen der zentralen Viertel Madrids. Ganz egal für welches man sich entscheidet, jedes ist mit Bars, Kneipen und Clubs übersät. Wer es etwas weniger laut und volkstümlich mag findet auf der Calle de la Reina oder der Gran Vía Cocktailbars für einen besonderen Abend, zu ihnen gehören das berühmte „Museo Chicote“, die Bar „Cock“ und die „Del Diego“ Bar.