Freitag , 31 Oktober 2014
Startseite » Spanien » Reisebericht über meinen Urlaub an Mallorcas Westküste

Reisebericht über meinen Urlaub an Mallorcas Westküste

Mallorca Urlaub ReiseberichtHaben Sie auch schon mal Urlaub auf der Insel Mallorca gemacht? Wenn nicht, dann sollten Sie meinen Reisebericht lesen und vielleicht bekommen Sie dann Lust auf spanisches Flair, Sommer Sonne und Strand. Nach meinem letzten Urlaub, den ich an der Westküste der Insel Mallorca verbracht habe, kann ich Ihnen nur empfehlen, dort ebenfalls eine Weile auszuspannen.

 

Mein Reisebericht von der Insel Mallorca

Auch wenn Mallorca bekannt dafür ist, dass hier viele junge Leute herkommen um wilde Partys zu feiern habe ich mich trotzdem dazu entschlossen mit meinen beiden Kindern dort Urlaub zu machen. Ausschlaggebend dafür waren einerseits die günstigen Preise, die sich sogar eine alleinerziehende Mutter leisten kann. Andererseits wurde mir die Insel Mallorca, speziell die Westküste, von guten Bekannten, die dort regelmäßig sind, wärmstens empfohlen. Wir wohnten in einem der zahlreichen Hotels in Strandnähe. Nach einer ersten Inspektion unseres Zimmers war ich sehr zufrieden, alles war sauber und es waren keinerlei gravierende Mängel zu erkennen. Natürlich hatten wir keine Luxussuite, aber das hatte ich auch nicht erwartet, schließlich habe ich nicht vor den halben Urlaub nur im Hotelzimmer zu verbringen. Die Westküste hat so viele andere schöne Plätze, dass die Zeit sowieso kaum reicht um alles zu sehen. Nach einem reichlichen Menü vom Büffet, das sogar den Kindern ausgezeichnet schmeckte, zogen wir los um die nahe Umgebung zu erkunden. Dabei steuerten wir als erstes den nächsten Strand an und stürzten uns in die Fluten. Obwohl es sehr viele Strandbesucher gab, hatten wir genug Platz um uns auszubreiten.

Kultur und Shopping in Mallorca

Weiter geht’s in meinen persönlichen Reisebericht mit unserem “Kulturtag”, zu dem ich meine Kinder erst überreden musste. Dabei schauten wir uns ein Museum und einige sehr schöne Kapellen an der Westküste an. Die stilvolle Schlichtheit, ganz im Gegensatz zu den deutschen, protzigen Kirchen, hat mir sehr gefallen. Um meinen Reisebericht abzurunden möchte ich noch hinzufügen, dass wir auch die eine oder andere Shoppingtour gemacht haben. Dabei haben wir seltene Schätze in Form von Tonschalen aus echter Handarbeit günstig erworben. Wir mussten nur die üblichen Souvenirläden erst mal hinter uns lassen, da stießen wir auf eine nette, kleine Töpferwerkstatt. Weitergings später auch in die Inselhauptstadt Palma de Mallorca. Für Frauen ein reines Shoppingparadies. Oberhalb der Kathedrale in der Altstadt beginnt das Shoppingvergnügen. Zahlreiche Läden von Designermode warten hier auf Besucher mit dem nötigen Kleingeld. Am liebsten wäre ich in jede Boutique gegangen, wenn ich ehrlich bin. Nicht nur Mode bekannter Marken fällt den geschulten Augen einer modebewussten Frau auf. Ich stieß bei meinen Erkundungen auf zahlreiche Überraschungen. Mehr sei nicht gesagt, überzeugt euch selbst im Rahmen einer Reise nach Mallorca.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>