Die Reiseapotheke – was gehört hinein?

Die Reiseapotheke – was gehört hinein?

- in Tipps
610
-Anzeige-

Kaum ist man auf Reisen kommen die ersten Übel auf einen zu. Man wird krank und dies passt nun gar nicht in die Urlaubsplanung. Am schlimmsten ist es, wenn man in einem Land ist, wo noch eine andere Sprache gesprochen wird. Jetzt ist es sinnvoll eine Reiseapotheke bei sich, zu haben. Doch was gehört alles in eine gute Reiseapotheke hinein?

Vorweg erkundigen und die Reiseapotheke richtig ausstatten

Reisen Sie vielleicht in einem noch Ihnen unbekannten Land? Dann erkundigen Sie sich sicherheitshalber vorab, ob es dort bestimmte Krankheitserreger geben könnte. Gibt es dort vielleicht viele Insekten? Besorgen Sie sich einen wirkungsstarken Insektenschutz. Informieren Sie sich auch in dem Punkt, ob gewisse Schutzimpfungen vor Reiseantritt gemacht werden müssen. Das Gesundheitsamt sowie das Internet können einem in diesen Punkt weiterhelfen.

Reisen mit Kindern

Treten Sie die Reise mit Kindern an? So sollte die Reiseapotheke besser ausgestattet sein. Machen Sie sich daher vorab eine Checkliste. Kinder sind bekanntlich anfälliger wie Erwachsene daher sollte eine gute Vorsorge getroffen werden. Packen Sie lieber ein wenig mehr ein als vielleicht gebraucht wird.

Das sollte auf der Reiseapotheke Checkliste stehen!

Als Erstes gehören Medikamente, auf welche Sie regelmäßig angewiesen sind auf die Liste. Sollten Sie diese vergessen, kann es unter Umständen passieren, dass Sie Ihre Reise sonst vorzeitig beenden müssen. Packen Sie sich etwas gegen Allergien ein, wie zum Beispiel Heuschnupfen ein. Natürlich gehören auch Augentropfen mit dazu. Eine Bindehautentzündung kann schnell passieren. Leiden Sie unter Flugangst oder können Sie in einem fremden Bett schlecht einschlafen? Dann sind Beruhigungsmittel sinnvoll. Diese erhalten Sie in Form pflanzlicher Basis in jedem Drogeriemarkt sowie in der Apotheke.

Blähungen können im Urlaub sehr unangenehm sein. Darum gehört auch etwas gegen Blähungen in die Reiseapotheke. Gleichzeitig können Sie zur Vorbeugung etwas gegen Durchfall sowie ein Mittel für Magen und Darmbeschwerden einpacken. Ein Desinfektionsmittel für kleine Wunde ist auch vom Vorteil denken Sie gleichzeitig an Verbandszeug.

Am wichtigsten und auf jeden Fall in die Reiseapotheke gehören Medikamente gegen Fieber, Halsschmerzen, Schmerzen allgemein aber auch Zahnschmerzen. Zumeist bekommt man extra dafür Kombinationsmedikamente. Sollten Sie auf diese zurückgreifen, achten Sie darauf, dass Sie diese in verschiedene Stärken bekommen.

Es ist wichtig die Medikamente auf Ihre Reise, abzustimmen. Planen Sie zum Beispiel einen Badeurlaub, ist es angebracht Sonnenmilch sowie Insektenspray. Bei dem Skiurlaub oder Wanderurlaub sollten Sie zum Beispiel eine Salbe gegen Verstauchungen oder Sportverletzungen einzupacken. Die Mycare Apotheke ist der richtige Ansprechpartner, um Ihre Reiseapotheke online zu erwerben.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.