I like it topless

I like it topless

- in Tipps
549
-Anzeige-

Das neue Video, das aktuell als Werbe-Kampagne für den „VW-Beetle“ läuft hat genauso viel Schwung wie Philip Köster, der schon zweimal die Weltmeisterschaft im Windsurfen gewonnen hat. Ingo Dannecker produzierte den tollen Werbespot für Seven Islands Film auf Gran Canaria.

Die Kanarischen Inseln bieten eine optimale Kulisse für das Szenario, das sich dort am Strand zunächst der schwarze offene VW Beetle von Philip Köster und der weiße offene VW Beetle einer ebenso sportlichen Kite-Surferin bieten. Die sportliche junge Lady schnappt dem erfolgreichen Windsurfer nämlich den Parkplatz vor der Nase weg.



Danach folgt im Video zunächst ein atemberaubendes Duell auf den Wellen, das sich die junge Kite-Surferin und der zweimalige Weltmeister im Windsurfen Philip Köster bieten. Philip Köster zeigt in dem Werbespot, dass er noch mehr kann als windsurfen, nämlich ganz wunderbar schauspielern. Er kommt zum Anbeißen sexy rüber und macht damit seinem sportlichen Auto und dem der jungen Lady sicher alle Ehre.

Die Hintergrundmusik untermalt auf eine sehr harmonische und temperamentvolle Weise die gesamte Filmszene. Es wäre interessant zu wissen, wer sie geschrieben hat und wer sie spielt, aber sowohl VW als auch Seven Islands Film schweigen sich leider darüber aus. Es bleibt daher zu hoffen, dass der Song noch in den Charts der Werbespots landet und auf diese Weise irgendwann bekannt wird, aus wessen Feder die tollen Noten stammen und wer sie für diesen Video-Clip gespielt hat.

Nach dem heißen Ritt auf den Wellen zeigt Philip Köster, wie viel Charme er besitzt. Die junge Lady fordert ihn auf, doch mit ihrem VW Beetle mitzufahren. In Laufe der Szene, die auf das Ende des Clips zugeht, wird dann deutlich, warum der Clip sich „I like it topless“ nennt. Nach einer in der Filmszene angedeuteten langen Fahrt bis in die späten Abendstunden durch eine atemberaubende Landschaft kommt der weiße VW Beetle schließlich im Abendrot zum Stehen. „I like it topless“, beteuert Philip Köster, aber die junge Lady entgegnet: „Not always“. Das lässt tief blicken.

Der neue Spot ist ein toller und sehr gelungener Clip, der sehr gut zu einem sportlichen wieder neu entdeckten Klassiker passt. Sogar die Filmmusik hat Elemente der 60iger-Jahre und wertet das gesamte Szenario deshalb genau richtig auf.

sponsored by Volkswagen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.