Mit Kontaktlinsen oder Brille auf Urlaub – die wichtigsten Tipps

Mit Kontaktlinsen oder Brille auf Urlaub – die wichtigsten Tipps

- in Tipps
55
-Anzeige-
kontaktlinsen urlaub© Pixabay

Sie sehen schlecht und planen einen Urlaub? Dann sorgen Sie rechtzeitig vor, damit Sie in Ort nicht in Schwierigkeiten kommen, wenn Sie einen Kontaktlinse oder die Brille verlieren. Sollten Sie eine Autoreise planen und der letzte Augenarzttermin ist schon einige Zeit her, dann zahlt es sich aus, noch rechtzeitig einen Kontrolltermin zu vereinbaren. Schließlich strengen sich die Augen beim Fahren sehr ab. Man muss abwechselnd in die Nähe und Ferne fokussieren. Nur mit dem passenden Sehbehelf ist eine sichere Anreise garantiert.

Was sollten Brillenträger beachten?

Wenn Sie im Alltag eine Brille tragen, vergessen Sie auf keinen Fall, ein Reservemodell mit einzupacken. Schließlich kann es leicht dazu kommen, dass Sie die Brille fallen lassen und das Glas zu Bruch geht. Auch vor anderen Missgeschicken sind Sie nicht gefeit, es sind schon Brillen im Flieger vergessen worden. Mit einem Ersatzmodell ist man auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Kaum jemand spricht die Landessprache gut genug, um am Urlaubsort eine neue Brille kaufen zu können. Außerdem geht durch die Suche nach einem Optiker wertvolle Urlaubszeit verloren.

Mit Kontaktlinsen auf Urlaub

Bei Kontaktlinsen sind viele verschiedene Arten am Markt erhältlich, darunter:

  • Monatslinsen
  • Tageslinsen
  • Gefärbte Linsen
  • Jahreslinsen
  • Tag- und Nachtlinsen

Wenn Sie für den Urlaub Kontaktlinsen bestellen möchten, bleiben Sie am besten bei dem Modell, mit dem Sie auch zu Hause gut zurechtkommen. Der Urlaub im Ausland ist die falsche Zeit, um bei Kontaktlinsen zu experimentieren. Wenn Sie gerade in den Ferien auf einen anderen Hersteller oder ein anderes Modell umsteigen und dann damit nicht zurechtkommen, ist es schwer einen Ansprechpartner zu finden. Egal ob Sie Tages- oder Monatslinsen verwenden, nehmen Sie in jedem Fall eine Reservepackung mit. Bei Monatslinsen dürfen Sie auch auf die Pflegemittel nicht vergessen. Tägliche Reinigung ist besonders wichtig, um die nötige Hygiene zu gewährleisten. Am besten nehmen Sie auch eine zweite Aufbewahrungsschachtel mit. Wenn Sie zu empfindlichen Augen neigen und mit dem Flugzeug verreisen, nehmen Sie milde Augentropfen mit an Board. Die Zugluft und Klimaanlage im Flieger reizen die Schleimhäute und ganz besonders die Augen. Für den Notfall sollten Sie trotzdem Informationen darüber mitführen, welche Kontaktlinsen Sie genau brauchen. Für die Auswahl sind Faktoren wie Dioptrienzahl, Durchmesser und Radius der Linse, Achse und Zylinder relevant.

Welche Vorteile haben Kontaktlinsenträger im Urlaub?

Die meisten Urlauber halten sich während des Aufenthalts in der Ferne besonders oft im Freien auf. Die oft ungewohnte Sonneneinstrahlung reizt die Augen. Wichtig ist, immer eine Sonnenbrille zu tragen. Als Kontaktlinsenträger sind Sie hier Brillenträgern gegenüber entscheidend im Vorteil. Sie müssen nämlich keine optische Sonnenbrille mitnehmen, sondern können ein günstiges Modell ohne Spezialglas aufsetzen. Gerade am Strand sollten Sie die Sonnenbrille permanent tragen, um das Eindringen von Sandkörnern zu verhindern. Wenn Sie sich für Linsen mit hoher Sauerstoffdurchlässigkeit wie zum Beispiel Air Optix Kontaktlinsen entscheiden, kommt es auch auf Reisen seltener zu Reizungen. Sportliche Menschen schätzen Kontaktlinsen, weil Sie auch bei schnellen Bewegungen nicht verrutschen. Im Urlaub können Sie also beruhigt Radfahren, Wandern und Laufen gehen ohne dass Ihre Sicht beeinträchtigt wird. Manche Modelle eigenen sich sogar für das Schwimmen. Bei Kontaktlinsen besteht auch nicht die Gefahr des Beschlagens.

Fazit

Egal ob Sie eine Brille oder Kontaktlinsen tragen, vergessen Sie nicht genügend Pflegeprodukte und Reserve für Ihre Reise einzupacken. Wer am Urlaubsort eine neue Brille oder Kontaktlinsen kaufen muss, bekommt möglicherweise nicht das richtige Glas oder muss sich mit Kontaktlinsen herumschlagen, die nicht optimal passen. Bestellen Sie rechtzeitig im Internet oder beim Optiker.