Vitamin D: Das lebensnotwendige Sonnenhormon

Vitamin D: Das lebensnotwendige Sonnenhormon

- in Tipps
721
-Anzeige-

Das lebensnotwendige Vitamin D kann durch genügend Sonnenlicht praktisch von jeder Zelle des Körpers gebildet werden, trotzdem leiden viele Menschen, vor allem Senioren an einer Unterversorgung des wichtigen Vitalstoffes. Ohne die zusätzliche Einnahme von Vitamin D3, vor allem in den kalten und dunklen Jahreszeiten, ist die richtige Versorgung des Körpers mit dem krankheitsverhindernden Vitalstoff nicht mehr gewährleistet. Die Wetterbedingungen in Deutschland, Österreich und in der Schweiz spielen hierbei eine große Rolle.

Die Aufgaben von Vitamin D3

Vitamin D3 hat eine Schlüsselfunktion für den Körper und die Gesundheit, denn es verhindert lebensgefährliche Krankheiten wie Tumorwachstum, Knochenkrankheiten, senkt das Risiko für Herz-Kreislauf Erkrankungen, stärkt Zähne und das gesamte Immunsystem und verhindert Rachitis. Vitamin D ist ein Multitalent, das positiv auf den Körper und auf die Psyche der Menschen wirkt. Es regelt den Kalziumstoffwechsel, schützt vor Krebs und senkt das Risiko für Schlaganfälle. Das Risiko an Grippe oder starken Erkältungen zu erkranken, wird durch einen hohen Spiegel an Vitamin D drastisch gesenkt.

Trotz des Wissens, wie lebensnotwendig dieser Vitalstoff ist, leiden viele Menschen an Unterversorgung und einem deutlichen Mangel an Vitamin D3. In der kalten Jahreszeit ist es dem Körper kaum möglich genügend Vitamin D im Körper zu produzieren, weil genügend Sonnenlicht fehlt. Deshalb ist es ratsam, in Form von Vitamin D Präparaten für die optimale Versorgung des notwendigen Stoffes zu sorgen. Gerade Senioren, die nicht ausreichend und abwechslungsreich essen, manchmal auch einfach vergessen, Mahlzeiten zu sich zu nehmen, sollten auf Nahrungsergänzungsmittel nicht verzichten. Es hilft, auch im Alter fit und aktiv am Leben teilzunehmen. Bei Diäten ist es ratsam, den Vitalstoff in ausreichender Menge zu sich zu nehmen, um Mangelerscheinungen entgegenzuwirken.

Vitamin D kann man als Schutzschild betrachten, das in der Lage ist, lebensgefährliche Krankheiten und Mangelerscheinungen zu verhindern. Viel Bewegung an der frischen Luft an sonnenreichen Tagen hilft dem Körper, einen Vorrat an Vitamin D anzulegen. In der kalten und dunklen Jahreszeit sind die zahlreichen Nahrungsergänzungsmittel und Vitaminpräparate eine optimale Alternative, um den Körper rundum zu schützen und lebensgefährlichen Krankheiten vorzubeugen.

Vitamin D – das Sonnenhormon ist ein Multitalent, das oft unterschätzt wird. Um ganz sicher zu sein, die richtige Dosis einzunehmen, sollte zunächst einmal den Vitamin D Gehalt im Blut untersuchen lassen und dann nach Rücksprache mit dem Arzt die für ihn geeigneten Präparate in der richtigen Dosis verordnen lassen.


Foto: © panthesja – Fotolia.com

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.