Freiwilligenarbeit in den USA

Freiwilligenarbeit in den USA

- in USA
936
-Anzeige-

Die United States of America (USA) sind mit einer Fläche von 9.629.091 Quadratkilometern das drittgrößte Land der Welt und somit ca. 25 mal größer als Deutschland. Amerika ist in insgesamt 50 Staaten sowie den Bundesbezirk Columbia mit der Hauptstadt Washington aufgeteilt und erstreckt sich über sechs Zeitzonen. Vom subtropischen Klima in Florida bis hin zur arktischen Region Alaskas erstreckt sich das Land über fünf Klimazonen. Aber nicht nur landschaftliche Vielfalt, sondern auch eine artenreich Fauna ist in den USA zu finden. Dazu gehören ungefähr 400 Säugetier-, 750 Vogel- sowie 500 Reptilien- und Amphibienarten und über 90.000 Insektenarten. Um diese Vielfalt zu erhalten, gibt es den Endangered Species Act, der 1973 von Präsident Nixon unterzeichnet wurde. Dieses Gesetz schützt vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten sowie ihren Lebensraum und wird vom den US-Behörden „United States Fish and Wildlife Service“ und der „National Oceanic and Atmospheric Administration“ verwaltet.

Aktiv beim Umweltschutz helfen

Freiwilligenarbeit in ArizonaEine Möglichkeit die USA abseits der touristischen Pfade zu entdecken und die einzigartige Natur kennenzulernen ist Freiwilligenarbeit mit Stepin. Es gibt zahlreiche Umwelt- und Tierschutzprojekte, für die Unterstützung von freiwilligen Helfern benötigt wird. Dazu gehören die 58 National Parks und mehrere hundert Schutzgebiete. Beispiele dafür sind der Grand Canyon National Park in Arizona und der Yellowstone National Park, welcher einer der größten und vielfältigsten seiner Art ist und außerdem mit seiner Gründung 1872 die Geschichte der National Parks einleitete. Aus dieser Vielzahl an Naturschutzgebieten resultiert eine große Anzahl an Projekten, die von der Pflege tropischer Vögel bis hin zu der Arbeit mit Wölfen reicht. Alle Projekte setzen allerdings eine körperliche Belastbarkeit voraus, denn die Arbeit mit Tieren ist oft anstrengend und verlangt viel Engagement. Eine Teilnehmerin berichtet:

„Es ist ein unbeschreibliches Gefühl mit Tieren zusammen zu arbeiten und zu erleben, wie man gegenseitig Vertrauen aufbaut. Natürlich ist es auch oft anstrengend, rund um die Uhr für die Tiere verantwortlich zu sein und z.B. erst die Tiere zu füttern, bevor man selbst etwas isst, aber die schönen Momente mit meinen Schützlingen sind die harte Arbeit auf jeden Fall wert.“

Große Auswahl an Projekten

HawaiiEine Region, die sich für Freiwilligenarbeit besonders anbietet ist Arizona im Süden des Landes. Hier kann man beispielsweise in einem Wildlife Rehabilitationszentrum aktiv beim Tierschutz mithelfen. Arizona ist bekannt für seine beeindruckenden Wüstenlandschaften und seine Canyons. Vor dieser atemberaubenden Kulisse kümmert man sich in einem Projekt um die Rettung und Pflege von verwaisten oder verletzten Tieren, wie zum Beispiel Greifvögeln und Reptilien. Typische Aufgaben sind hier das Säubern der Gehege, die Fütterung und die medizinische Überwachung der Tiere. Durch die Unterkunft in einer Gastfamilie ist es außerdem möglich, den amerikanischen Lebensstil hautnah und authentisch mitzuerleben.

Auch die Inselkette Hawaii bietet interessante Optionen für Freiwilligenarbeit. In den Wildlife Zentren steht vor allem die Pflege und Freilassung exotischer Tiere (z.B. einheimische Vögel) auf dem Programm, aber auch Umweltbildungsmaßnahmen für die Inselbewohner sind ein wichtiges Thema, bei dem Volunteers helfen können, dazu gehören beispielsweise Führungen für Kinder und Jugendliche. So kann man die beliebte Touristendestination von einer ganz anderen Seite kennenlernen.

Ein unvergessliches Erlebnis

Egal ob im wilden Westen Arizonas oder im Surferparadies Hawaii, Freiwilligenarbeit ermöglicht es hinter die Kulissen zu schauen und das „Land der unbegrenzten Möglichkeiten“ von einer ganz anderen Seite kennenzulernen. Einzigartige Erfahrungen und unvergessliche Eindrücke sind gewiss und auch ein Einblick in den amerikanischen Alltag wird einem Volunteer nicht verborgen bleiben. Weitere Projekte und Informationen zu Freiwilligenarbeit in den USA der Bonner Organisation Stepin (Student Travel & Education Programmes International) gibt es unter www.stepin.de.

2 Comments

  1. Pingback: Philadelphia – City of Brotherly Love

  2. Pingback: Reisevorbereitungen für den USA-Urlaub | Reisebloggerwelt.de

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.