Rundreise durch die USA

Rundreise durch die USA

- in USA
636
-Anzeige-

Die USA zu bereisen und möglichst viel von diesem sagenhaft weiten und großartigen Land zu sehen, ist wohl der Traum vieler Globetrotter und Reisebegeisterten. Rundreisen in den USA bieten wohl den bestmöglichen Eindruck eines vielfältigen Landes mit seinen eindrucksvollen unterschiedlichen Kulturen.

Doch wo soll ein USA-Neuling beginnen? Welche Reiseroute ist empfehlenswert? Was darf der Urlaubsreisende auf gar keinen Fall verpassen? Die USA haben immerhin 50 Bundesstaaten zu bieten. Da kann es Anfangs zu Überforderung führen, wenn die Entscheidung für oder gegen eine Reiseroute zu treffen ist. Diese und so manch andere elementare Urlaubsfrage beschäftigen also zu Beginn den ambitionierten und erwartungsvollen Reisewilligen. Folglich kann es nur vernünftig sein, sich professionell beraten zu lassen.

Zahlreiche Internetportale und selbstverständlich auch ungezählte Reisebüros bieten gerne ihre Unterstützung an. Schließlich haben die meisten Kunden ihre eigenen Vorstellungen und Bedürfnisse, denen eine Rundreise durch die USA durch fachlich ausgebildetes Personal optimal angepasst werden kann. Wer eine Individualreise bevorzugt wird sicherlich andere Ansprüche an die Durchführung seines Urlaubes stellen, als jemand, der lieber mit einer Reisegesellschaft per Bus unterwegs sein möchte. Wer Strand, Sonne und Erholung als Prämisse nennt, wird anders reisen, als ein urban und kulturell orientierter Kunde.

Die USA sind nicht ohne Grund das vielmals besungene Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Hier ist für jeden mit einer Rundreise durch die USA sein Traumziel erreichbar. Wie das Land bereist wird, hängt zum einen von der zur Verfügung stehenden Zeit ab und den bereits erwähnten individuellen Ansprüchen. Für eine Rundreise durch die USA bieten sich beispielsweise Flugzeug, Zug, Wohnmobil, Mietwagen und Bus an.

Die Westküste der USA beispielsweise bietet sich für USA-Neulinge wie für Ortskundige hervorragend an. Der vielversprechend benannte „goldene Westen“ hat für jeden Geschmack etwas dabei. Nationalparks wechseln sich mit faszinierenden Städten und alten Kulturen ab. An der lebendigen Ostküste können aufregende Metropolen wie New York und Miami mit vielen kulturellen Höhepunkten und Sehenswürdigkeiten dienen.

Bild: dumman /pixelio.de

 

2 Comments

  1. Pingback: Silvester in New York feiern

  2. Pingback: Freiheit mit dem Wohnmobil - Quer durch Alaska

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.