Mit dem Auto in den Urlaub: Tipps gegen den Stau-Stress

Mit dem Auto in den Urlaub: Tipps gegen den Stau-Stress

- in Reisenachrichten
3291
-Anzeige-
Mit dem Auto in den Urlaub
Mit dem Auto in den Urlaub
Foto: © gosphotodesign – Fotolia.com

Der Sommer ist da und die Sommerferien rücken je nach Bundesland immer näher obj 파일 다운로드. Wann welches Bundesland dran ist, sehen Sie im Internet auf www.ferienkalender.net. Viele Menschen fahren auch dieses Jahr wieder mit dem Auto in die Ferien amd 그래픽카드 다운로드. Damit die schönste Zeit des Jahres möglichst stressfrei verlaufen kann, lohnt es sich einem alten Ärgernis mal genauer auf den Zahn zu fühlen – dem Stau Download Red Hat 9.0. Gerade zu Ferienbeginn herrscht auf den deutschen Straßen Chaos. Lange Staus und genervte Fahrer samt Anhang sind die Folge.

Nachts fahren

Es gibt einige Tipps und Tricks, die den Stau-Stress minimieren können und im Idealfall sogar den Stau umgehen geforce 드라이버 다운로드. Letzteres ist insbesondere dann möglich, wenn Sie von den stark frequentierten Zeiten abweichen können, d.h. wenn Sie zu flexiblen Zeiten fahren können 주크박스. In diesem Zusammenhang kann vor allem ein Fahrtbeginn in der Nacht sinnvoll sein. Je nach Distanz und Strecke haben Sie dann bereits in den frühen Morgenstunden die Verkehrsknotenpunkte passiert, auf denen sich im Anschluss Stau bildet 카카오프렌즈 화면보호기. Erster Tipp deshalb: Nachts losfahren, versuchen Stau zu vermeiden.

Ausweichstrecken prüfen und bei Musik entspannen

Natürlich ist dieser Tipp keine Garantie, um in keinen Stau zu geraten Download the Greek flag. Bei längeren Distanzen verschafft auch das nächtliche Fahren keine Abhilfe, weil man schlichtweg so lange unterwegs ist, dass man unweigerlich in den Tagesstau hineinfährt a-x-l. In diesem Fall sind andere Tugenden gefragt und der notwendigen Vorbereitung kommt hier eine besondere Bedeutung zu.

  • Informieren Sie sich im Vorfeld über die Verkehrslage und prüfen Sie ggf. Ausweichstrecken.

Dies minimiert das Staurisiko in jedem Fall NetFramework 4.7. Stecken Sie erstmal in einem Stau drin, so sollten Sie über genügend Ablenkungsmaterial verfügen. Neben guten Gesprächen mit den Beifahrern hilft entspannte Musik. Füllen Sie daher vor Fahrtantritt Ihr CD-Fach mit Ihrer Lieblingsmusik auf. Musik wirkt entspannend und fördert den Stressabbau.

Luftzufuhr und Nahrungsaufnahme bei ausreichend Schlaf

Im Sommer ist es gerade im Stau sehr heiß, weil keine Luft durch Fahrtwind in das Fahrzeug gelangt. Deshalb ist die Fahrt in die Ferien mit einem klimatisierten Fahrzeug sehr von Vorteil. Sollte ihnen dies nicht möglich sein, so versorgen Sie sich mit ausreichend Trinken und Essen, so dass der Körper genügen Flüssigkeit bekommt, um mehrere Stunden problemlos im Stau ausharren zu können. Zu einer guten Vorbereitung zählt auch ausreichend Schlaf. Ist der Fahrer ausgeschlafen, so reagiert er auf Stress bedingt durch Stau, weniger empfindlich als übermüdet. Auch für die Atmosphäre im Wagen sind ausgeschlafene Insassen empfehlenswert.